[10.08.2020]

Sehr geehrte Patienten/Innen,

aufgrund der aktuellen Gefahr einer Infektion mit Coronaviren geben wir Ihnen nachfolgend aktuelle Hinweise. Die behördlichen Vorgaben ändern sich fortlaufend. Wir bemühen uns, Sie auf dem aktuellen Stand zu halten.

Ziel dieser Maßnahmen ist es, zu einer Verminderung von nicht notwendigen Kontakten insbesondere zu gefährdeten Personen- und Berufsgruppen -und dazu gehören eben auch Ärzte und Apotheker- beizutragen.

Alle Patienten, die Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten, sich in einem Gebiet mit bekannter Virusverbreitung aufgehalten haben oder Symptome wie Fieber, Atemnot oder Riechminderung zeigen, suchen NICHT den niedergelassenen Arzt auf. Die Diagnose einer möglichen Infektion erfolgt NICHT über die Arztpraxen. Bitte kontaktieren Sie unter Tel.: 116117 die zuständigen Stellen, die Sie dann mit einem Fahrdienst oder Verweis auf eine zentrale Untersuchungseinheit (am Helios Schleswig) verweisen wird. Haben Sie dabei etwas Geduld. Die Telefonleitungen sind hochfrequentiert.

Termine zu Routineuntersuchungen oder Operationen werden aktuell wieder telefonisch oder online vergeben. Termine können online über die Website vereinbart werden. Bitte stellen Sie keine Terminanfragen per Mail ohne Angabe Ihrer aktuellen Telefonnummer. Bitte suchen Sie nicht persönlich die Praxis auf um einen Termin zu vereinbaren.

Die offenen Sprechstunden werden so angepasst, dass nur eine reduzierte Patientenzahl angenommen wird und Patienten ggf. draußen warten müssen. Unsere Sprechstundenzeiten werden laufend dem Bedarf angepasst, so dass sie abweichend von den Angaben im Internet sein können.

Die Infektionssprechstunden werden zu definierten Zeiten abgehalten nur nach telefonischer Vereinbarung. Ab September 2020 ersetzen diese die o.g. Testcenter und den Fahrdienst.

Patienten, die verschreibungspflichtige Arzneimittel benötigen, werden gebeten, die dafür erforderlichen Rezepte - soweit möglich - telefonisch bei der Arztpraxis zu bestellen und von einem Besuch in der Arztpraxis abzusehen. Die Arztpraxen faxen die Rezepte dann an die vom Patienten (als Stammapotheke) benannte Apotheke.

Ihr Praxisteam

Online-Termin
(Anfrage über Doctena)

Sehr geehrte Patienten/Innen,

aufgrund der aktuellen Gefahr einer Infektion mit Coronaviren geben wir Ihnen hiermit folgende Hinweise. Die behördlichen Vorgaben ändern sich fortlaufend. Wir bemühen uns, Sie auf dem aktuellen Stand zu halten...

Weiterlesen

Bewertung wird geladen...